top of page
Sunrise
34:27
Vernissage der Hanna Kali Weynerowska-Ausstellung im Polenmuseum Rapperswil
05:21
Polenmuseum Rapperswil

Vernissage der Hanna Kali Weynerowska-Ausstellung im Polenmuseum Rapperswil

Wernisaż prac Hanny Kali Weynerowskiej w Muzeum Polskim w Rapperswilu Vernissage der Hanna Kali Weynerowska-Ausstellung im Polenmuseum Rapperswil Am 28. Juni 2019 fand im Polenmuseum in Rapperswil die Vernissage der Werke von Hanna Kali Weynerowska statt. Weynerowska gehört zu den bedeutenderen und originellen zeitgenössischen polnischen Malerinnen, die nach dem Zweiten Weltkrieg auswanderte und ihre Werke zunächst in den größten Städten Europas und dann jenseits des Atlantiks, in Kanada und in den USA erfolgreich ausstellte. In Polen hat man bisher von ihr aus verschiedenen Gründen nicht viel gehört und ihr künstlerisches Schaffen hat nicht gebührend Anerkennung gefunden. Da vor vier Jahren eine große Sammlung von Weynerowskas Bildern in Rapperswil eingetroffen ist, versuchen wir mit dieser Ausstellung Rückstand den aufzuholen. Die Eröffnung der Ausstellung wurde durch die Anwesenheit von Elżbieta Rogowska, Leiterin der Abteilung für im Ausland befindliches Kulturerbe und Kriegsverluste im Ministerium für Kultur und Nationalerbe der Republik Polen gewürdigt. Gerade dank der gemeinsamen Bemühungen des polnischen Ministeriums für Kultur und Nationales Erbe und des FBI wurden die lange gesuchten und als verloren geltenden Gemälde 2014 in Kalifornien gefunden und – im Einklang mit dem Willen der Malerin – dem Museum übergeben. Dieser Film aus der Vernissage der Ausstellung beinhaltet auch ein kurzes Interview mit Frau Elżbieta Rogowska. Die Ausstellung wurde durch das polnische Ministerium für Kultur und nationales Erbe aus dem Fonds für die Förderung der Kultur mitfinanziert. Gast der Vernissage Elżbieta Rogowska – Leiterin der Abteilung für im Ausland befindliches Kulturerbe und Kriegsverluste im Ministerium für Kultur und Nationalerbe der Republik Polen Das Polenmuseum in Rapperswil ist und bleibt für die polnische Regierung und insbesondere für das polnische Ministerium für Kultur und nationales Erbe eine sehr wichtige Institution, eine Institution, an die wir denken und die wir unterstützen wollen. Deshalb sind wir glücklich und stolz, dass wir dazu beitragen konnten, nach Rapperswil, ins Polenmuseum, an den Ort ihrer Bestimmung, fast 90 Gemälden von der wunderbaren, aber etwas vergessenen Künstlerin Hanna Kali Weynerowska, übergeben konnten. Das erste Mal hörten wir von der Künstlerin und ihren Gemälden, als die Direktorin des Polenmuseums, Frau Anna Buchmann, das Ministerium um Hilfe bat, eine Sammlung von Werken, die die Malerin dem Museum geschenkt hat, zu finden und diese nach Rapperswil zu übergeben. Diese Schenkung von Weynerowska an das Rapperswiler Museum war, ist außerordentlich. Sie umfasst fast das gesamte bekannte künstlerische Erbe der Malerin und wurde in ihrem Testament vom Juni 1988 dem Polenmuseum in Rapperswil vermachtet. Obwohl viel Zeit verstrichen ist, konnte ihr letzter Wille lange nicht erfüllt werden. Die Bilder waren jahrelang verbogen, der Ort, an dem sie aufbewahrt wurden, unbekannt. Sowohl die Leitung des Museums als auch die beteiligten Institutionen fühlten sich am Anfang machtlos. Die Sache schien sehr schwierig, wenn nicht sogar hoffnungslos. Glücklicherweise ist es uns dank unserer Erfahrung und vor allem unserer Zusammenarbeit, auch mit amerikanischen Ermittlern, gelungen, die Bilder zu finden und zurückzubekommen. 28 czerwca 2019 roku w Muzeum Polskim w Rapperswilu odbył się wernisaż prac Hanny Kali Weynerowskiej, jednej z bardziej znaczących współczesnych polskich malarek, która wybrawszy po drugiej wojnie światowej życie na emigracji, z dużym powodzeniem wystawiała swoje prace najpierw w największych miastach w Europie, a następnie za Atlantykiem – w Kanadzie i w Stanach Zjednoczonych. W Polsce z różnych względów niewiele dotychczas o niej słyszano i jej twórczość nigdy nie doczekała się dostatecznej uwagi ze strony polskiej historii sztuki. Ponieważ cztery lata temu pokaźna kolekcja prac Weynerowskiej trafiła do Rapperswilu, zorganizowana przez muzeum wystawa jest próbą nadrobienia tej zaległości wobec artystki. Wernisaż uświetniła obecność Pani Elżbiety Rogowskiej – Dyrektor Departamentu Dziedzictwa Kulturowego za Granicą i Strat Wojennych przy Ministerstwie Kultury Dziedzictwa Narodowego, dzięki którego poszukiwaniom (podjętym wraz we współpracy z Biurem FBI w Polsce) prace Weynerowskiej – przez długi czas uchodzące za zaginione – zostały odnalezione w Kalifornii i przekazane, zgodnie z wolą artystki, do muzeum. Film, do którego obejrzenia Państwa zapraszamy, zawiera także krótki wywiad z Panią Elżbietą Rogowską. Wystawa dofinansowana ze środków Ministra Kultury i Dziedzictwa Narodowego Rzeczpospolitej Polskiej pochodzących z Funduszu Promocji Kultury.
Planning for FinTech Success in 2018 - Full panel discussion
47:25
Swiss Finance and Technology Association

Planning for FinTech Success in 2018 - Full panel discussion

Before Christmas 2017, all important Leaders from Swiss FinTech Industry met in Thomson Reuters Switzerland Location to discuss important issues on the Future of FinTech and Digitalization in Switzerland. The Panel - moderated by John Hucker, President of the Swiss FinTech Association - was composed by Guillaume Dubray (Polytech Ventures), Nicolas Bürer (digitalswitzerland) and Oliver Bussman (Crypto Valley). Panelist discussed matters like: - effectiveness of connecting Startups and corporations for the sake of Swiss Business and Society - cryptocurrency: where is it headed? How to invest in it? What about its future in CH and the world? - Talent: problems with hiring the best people to create Unicorn Startups - problems with investing in ICO and investing in general in Startups. More about the panelists: GUILLAUME DUBRAY Founder & Chairman Fusion Accelerator Managing Partner of Polytech Ventures, an early stage Venture Capital firm based in Lausanne (EPFL) and Silicon Valley, investing in digital start-up with a focus on FinTech and HealthTech. OLIVER BUSSMAN Financial Services & High Tech Leader As Group Chief Information Officer of UBS from June 2013 to March 2016, he successfully led a major IT transformation effort, instituted a new group-wide innovation framework and established UBS as a pioneer in the development of blockchain for use in financial services. Prior to joining UBS, Oliver was Global Chief Information Officer at SAP for five years, where he also spearheaded significant technological transformation, including as an early champion of enterprise mobility. Before that, he was CIO for North America & Mexico at Allianz for nine years. Previous roles included executive positions at Deutsche Bank and IBM. NICOLAS BÜRER Managing Director Digital Switzerland Digital Switzerland is a cross-industry association created from the shared vision of its members to strengthen the country‘s position as a digital hub and to project those benefits across the whole of Switzerland’s industries as for example in Fintech, Life Science, Fashion, Medtech, etc. As a sign of personal commitment and dedication, the members launched several initiatives, focusing on three key areas: attracting outstanding digital talent, helping existing companies master digital challenges and significantly strengthening the Swiss startup ecosystem. Watch all video to get the conclusion from the panelists. Follow Us https://swissfinte.ch/ https://swissfinte.ch/ecosystem/join/#join https://swissfinte.ch/events/#!event-list https://swissfinte.ch/ecosystem/directory/#!directory/map https://swissfinte.ch/my-account/#account/manage https://twitter.com/finnovationCH/ https://www.facebook.com/finnovationCH/ https://www.linkedin.com/start/join?session_redirect=https%3A%2F%2Fwww.linkedin.com%2Fgroups%2F8234796&trk=login_reg_redirect https://www.youtube.com/channel/UCmPBshe9Q8v7beWSfYgjBlA https://www.instagram.com/swiss_fintech/ https://www.thomsonreuters.com/en.html https://cryptovalley.swiss/key-contacts/ https://cryptovalley.swiss/ https://digitalswitzerland.com/members/ https://digitalswitzerland.com/team/ https://www.fusion.xyz/#team https://www.fusion.xyz/ https://www.bussmannadvisory.com/about-oliver/ https://www.bussmannadvisory.com/
speech 1
26:31
bottom of page